Kärnten - Stellungnahmen & Initiativen

Stellungnahme des Naturschutzbeirates zur Berichterstattung der Kleinen Zeitung vom 26.08.2019 über den geplanten Sicherheitsausbau der S37:

Allen weiteren Ausführungen vorangestellt wird festgehalten, dass jedes einzelne Menschenleben, das dem Straßenverkehr zum Opfer fällt, eines zu viel ist. Der tragische Unfall in der jüngsten Vergangenheit auf der B317 hat dies mit aller Deutlichkeit in Erinnerung gerufen. Dazu gibt es keine zweite Meinung.

Ansonsten müssen zur Berichterstattung über den Sicherheitsausbau wesentliche Fehler richtiggestellt werden.

Es stimmt, dass der Naturschutzbeirat als Umweltanwalt einen Feststellungsantrag zur Klärung der Frage, ob der geplante Sicherheitsausbau der Verpflichtung zur Durchführung einer

Die UmweltanwältInnen Österreichs haben bereits im Rahmen ihrer Tagung im April 2016 beschlossen, sich mit dem Ersuchen, in den europäischen Gremien gegen eine Verlängerung von Glyphosat zu stimmen, an den zuständigen Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) zu wenden.

In einem gemeinsamen Schreiben an Herrn BM DI Andrä Rupprechter vom 08.04.2017 wurde auszugsweise formuliert:

Das Ringen um die Verlängerung der Zulassung des nicht-selektiven